Durlach ist nachts abgehängt.

Ein Uhr nachts in Durlach – nichts geht mehr. Schon kurz vor eins fährt in der Nachbarstadt Karlsruhe die letzte Straßenbahn in Richtung Durlach-Turmberg los, danach geht es erst am frühen Morgen wieder weiter. Dazwischen? Taxi, Fahrrad, Fußmarsch. Und sicher sitzen auch viele Angetrunkene am PKW-Steuer.

Dieser kümmerliche Zustand wurde schrittweise durch die Umstellung vom normalen Linienbetrieb auf „Nightliner“ und dann deren Reduktion herbeigeführt (anderswo, bspw. in Frankfurt/Main, heißen sie übrigens „Nachtbusse“, aber in einer internationalen Metropole braucht’s natürlich Denglisch). Die Durlacher Freien Demokraten wollen sich damit nicht abfinden; wir wollen wieder rund um die Uhr sicher und bezahlbar von und nach Durlach fahren können.

Lesezeichen speichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.