Antrag: Corona-Test-Offensive zur Sicherung des Durlacher Einzelhandels-Standortes

Antrag
Die Stadt-Verwaltung Karlsruhe etabliert eine groß angelegte Test-Offensive nach dem „Tübinger Modell“ zur Sicherung des Einzelhandels-Standorts am B-Zentrum Karlsruhe-Durlach.

Begründung
Seit mehreren Monaten ist die Stadt Tübingen erfolgreicher Vorreiter in der Bekämpfung der Corona-Pandemie durch ein pro-aktives, niederschwelliges Angebot an Point of Care-Tests auf das SARS-CoV2 Virus für Besucher der Tübinger Innenstadt.
Mit einem sogenannten „Tages-Ticket“ können negativ auf das „Corona-Virus“ getestete Besucher im Rahmen eines Hygiene-Konzepts verschiedene Angebote des lokalen Handels und der Gastronomie in Anspruch nehmen.
Die Stadt Tübingen erhält für diese Test-Offensive Fördermittel aus dem Haushalt des Landes Baden-Württemberg.

In Durlach gibt es bereits mehrere lokale Anbieter, insbesondere Apotheken und Arztpraxen, die PoC-Antigentests anbieten. Diese Angebote sollen weiter vernetzt, ausgebaut und seitens der Verwaltung noch stärker gefördert werden.
Der weitgehend Inhaber-geführte Einzelhandel und die Gastronomie in Durlach sind durch den anhaltenden Lockdown und die fehlende Öffnungsperspektive in ihrer Existenz bedroht.
Mit einer solchen Test-Offensive wäre eine schrittweise und sichere Öffnung des Handels im B-Zentrum Durlach zeitnah möglich.

unterzeichnet von:
FDP-Fraktion OR Durlach
CDU-Fraktion OR Durlach
Freie Wähler Fraktion OR Durlach

Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Ortschaftsrat veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 6 = 2

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.