Anfrage: Änderung des Grundwasserspiegels?

Aufgrund der Klimaerwärmung sind häufiger Wetterkapriolen zu beobachten. Manche Monate sind zu warm und öfter überschwemmt Starkregen einige Landstriche.
Häuser werden überflutet und viele Keller werden feucht. Wer dagegen nicht Vorsorge getroffen hat durch wasserdichten Beton um den Keller oder wer kein Abschlußsystem bei Abwasserrohren im Keller hat, erlebt unangenehme Überraschungen.

Wir bitten deshalb um Beantwortung folgender Fragen:
Wie hat sich in den letzten 10 Jahren der Durlacher Grundwasserspiegel verändert?
Was ist bei Starkregen zu beachten?

Gez: Dipl.-Ing. Günther Malisius, Dr. Stefan Noé

Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Ortschaftsrat veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

21 − 17 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.